ZPK SAVE - Zentrale Paritätische Kommission der Stiftung SAVE

Gesamtarbeitsvertrag

Ein Gesamtarbeitsvertrag (GAV) ist die vertragliche Grundlage für sämtliche Arbeitsverhältnisse in einer bestimmten Branche. Im GAV werden in der Regel Arbeitszeiten, Ferien, Kündigungsfrist sowie Mindestlöhne usw. festgelegt. Der GAV wird zwischen der Wirtschaftskammer Liechtenstein und dem Liechtensteinischen ArbeitnehmerInnenverband auf eine bestimmte Zeit ausgehandelt und können von der Regierung auf Antrag hin für allgemeinverbindlich (ave) erklärt werden. Die Mindestlöhne werden jährlich in einer Lohn- und Protokollvereinbarung neu festgesetzt.

Die Basis für Allgemeinverbindlicherklärungen von Gesamtarbeitsverträgen durch die Regierung wird im Gesetz vom 14. März 2007 über die Allgemeinverbindlicherklärung von Gesamtarbeitsverträgen (AVEG), LGBl. 2007 Nr. 201, geregelt. Diese gelten dann für alle (inländische und ausländische) Arbeitgeber verbindlich.

Mehr dazu in der Rubrik Rechtsgrundlage und www.gesetze.li.